Aktuelle Studien zu Frauen und Online Spielen im Überblick

Frauen ziehen ein in die Video- und PC-Spiele Welt
Frauen und Online SpielenTypisch ist es für die Freundin verärgert die Arme zu verschränken, sich zurückzuziehen und die Augen zu verdrehen während sich die Jungs auf dem Sofa fläzen, die Kontroller greifen und mit dem Spiel beginnen. Doch diese stereotypischen Verhaltensmuster haben sich stark verändert, denn immer mehr Mädels haben Spaß an PC- und Videospielen und professionelle Spielerinnen investieren jede Woche stundenlanges Training, um besser zu werden. Dabei handelt es sich nicht nur um leichte Spiele wie Candy Crush und Angry Birds.

Diese Veränderung liegt vor allem an der neuen Technik und der weiten Verbreitung von Tablets und Smartphones in normalen Haushalten. Studien zeigen, dass sich besonders Frauen der Altersstufen 30-40 Jahre für Gaming interessieren.

Viele Damen haben in den 90iger Jahren mit dem Gaming begonnen, als sie noch Kinder waren und nun haben diese Frauen selber Kinder, die Freude an PC- und Konsolenspielen finden.

Der ganz große Schub kam allerdings so richtig mit der Herausgabe des ersten iPhones im Jahre 2007. Viele Spielehersteller begannen dann nämlich damit, Spiele speziell für Smartphones zu entwickeln. Die größte Spielerpopulation lässt sich von Smartphone Spielen unterhalten und die Zahlen sollen Berichten zufolge in den nächsten fünf Jahren noch mehr ansteigen.

Frauen bevorzugen Mobile Spiele im Gegensatz zu Konsolenspielen und mögen Action und Abenteuerspiele eher weniger, wenn es zu der Auswahl der Spiele kommt. Frauen sind außerdem loyale Spieler und kommen immer wieder zurück, wie sich unter anderem bei The Sims zeigte, denn dort wurden die neuen Verlängerungsversionen des Spiels hauptsächlich vom weiblichen Geschlecht gekauft. Dabei spielt Mundpropaganda eine große Rolle, denn Mädels kaufen das, was von der besten Freundin empfohlen wird.

Eine weitere Studie zeigte, dass Frauen besonders viel Spaß an Strategiespielen, Rollenspielen, Sport- und Rennspielen haben und Männer eher an Kampfspielen, Puzzeln, Kartenspielen, Simulationsspielen und Brettspielen.

Online Casino Spiele guide

Spiele, die beiden Geschlechtern gefallen sind Online Casino Spiele verschiedener Art, wie z.B. im Euro Palace Handy Casino oder einer der zahlreichen Plattformen im Internet für Tablets, Handys und PCs.

Trotz der wachsenden Anzahl an Spielerfrauen müssen diese sich immer noch mit Vorurteilen rumschlagen und werden beispielsweise von Männern als „weibliche Spieler“ bezeichnet. Die Frauen selbst sehen sich einfach nur als Spieler. Besonders bei Spielen wie Call of Duty oder Clash of Clans nehmen viele Männer an, dass ihr Gegenüber im Spiel auch männlich ist und es kommt ihnen nicht einmal in den Sinn, dass eine hübsche Dame sie gerade besiegt haben könnte.
Angeblich sollen Frauen die Männer in Sachen Gaming bis zum Jahre 2017 überholt haben, was bedeuten würde, dass die Großzahl an Video-Spielern dann weiblich ist.
Das ist kein Wunder, denn täglich werden neue Spiele für und mittlerweile auch von Frauen entwickelt.

Copyright © 2010 - 2016. Mediaimpulse.net